Aufträge zahlreich, aber schleppend

Es gibt genug zu tun, aber die Anfragen kommen nicht geordnet nacheinander, sondern eher am Block.
Nicht schlimm, aber man muss dann priorisieren.

Aktuell ist aber auch Zeit, eigene Projekte mal wieder auf Vordermann zu bringen.
Allen voran die Download Extension wird eine Überarbeitung der Detailansicht erfahren, das Smilies Album will auf phpBB 3.1 konvertiert werden und auch die RPG-Tools werden dieses Jahr auf jeden Fall fertiggestellt und anschließend auch auf phpBB 3.1 konvertiert.

Dazu steht auch das Update des phpBB auf 3.2 an, wofür dann letztlich auch alle phpBB 3.1. Extensions konvertiert werden müssen.
Nun ja, viel muss dabei nicht angepasst werden, aber es ist schon besonders bei der umfangreichen Download Extension nicht ohne, was zu tun ist.

Packen wir es an…

Facebook? Facebook!

Ich möchte an dieser Stelle Facebook weder schlecht reden, noch verurteilen. Es geht mir hier nur um den persönlichen Eindruck. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Nein, Facebook ist schon gut, wenngleich an der ein oder anderen Stelle die Sinnhaftigkeit und Hartnäckigkeit des weltgrößten sozialen Netzwerkes immer wieder sauer aufstößt. Es kann helfen, unterhalten, verbinden und altbekanntes wiederfinden. Und weiter?

Ich selber war(!) nun einige Jahre auch Mitglied dieses Netzwerkes, habe mich auch über die ein oder andere „Verfehlung“ geärgert, mich aufgeregt über immer neuen ungewollten Einladungen zu Spielen, Apps, Veranstaltungen und ähnlichem, gelacht über die ein oder andere witzige Nachricht, über Statusmeldungen gestaunt und vieles mehr.

Aber was war der tatsächliche Nutzen aus all dem?

Man kann sich kurzschließen, Termine abstimmen, Bekannte finden, Aktivitäten und Veranstaltungen erfahren und sich merken und vieles mehr.

Aber das alles funktioniert auch ohne Facebook prima. Direkter geht es mit SMS/Telefon/E-Mail und ist auch meist ohne weitere Kosten möglich (SMS/Telefon über Festverträge, E-Mail sowieso kostenlos, etc.) sowie Webseiten der betreffenden Veranstalter oder auch „Sammeldienste“. Und früher, als ich klein war, gab es noch nicht mal SMS und E-Mail, wenn überhaupt schon Telefon. Da hatte man sich gleich für das nächste Mal verabredet. Persönlich und nicht über das Internet.

Ja, man kann geteilter Meinung sein, ob das Internet, welches immer weitere Bereiche im täglichen Leben einnimmt, die alten „Werte“ auch wirklich ersetzt. Ich sehe für mich die Gefahr, dass dadurch soziale Kontakte nicht nur leiden, sondern verkümmern, ja auch der Mensch selber verkümmert. Denn: Geschriebenes und veröffentlichtes Material ist eben „steril“. Man erfährt keine echten Emotionen oder Reaktionen des Gegenüber und stumpft wohl eher ab.

Nein, das kann meiner Meinung nach nicht das Ziel sein. Ich möchte den Menschen, mit denen ich kommuniziere (also mehr als nur das „wo-bist-du“ oder „wann-kommst-du“), gegenüberstehen/-sitzen/-liegen und ihn auch mal die Hand geben oder auf die Schulter klopfen können, ohne das per Emoticon nur bildhaft darzustellen, wodurch sich dann mein Gegenüber selber auf die Schulter schlagen darf?!? Tolle neue Welt.

Nein, ich will auch nicht der ewig gestrige sein. Das Internet dient auch mir weiterhin an vielen Stellen weiter und unterstützt auch in meiner Kommunikation mit meinen Mitmenschen. Aber nur parallel, nicht ausschließlich, wie man es bei der jüngeren Generation immer öfter erlebt. Eine Entwicklung, die mir Angst macht, aber wohl kaum aufzuhalten ist.

Kurzum:
Um persönlich einen Schritt wieder zurück zu den „alten Werten“ zu gehen, habe ich meine „Mitgliedschaft“ aus Facebook beendet.
Ich bin dort also „offline“, anderswo aber weiterhin „online“.

Wer mich also kontaktieren möchte: SMS, Telefon, E-Mail, Brieftaube, Steinwurf, Klingeln oder auch ein Brief (ja das Ding aus Papier) sind ja weiterhin möglich. Noch…

Entwicklungen 2013 nicht wie geplant verlaufen

Obwohl für dieses nun ausklingende Jahr geplant, kamen weder die letzte Ausbaustufe der RPG-Tools noch die Download MOD als Standalone-Version.
Grund: Gute Auftragslage durch die Kunden, die kaum Zeit für die Entwicklung liesen.
Okay, es gab höhere Einnahmen dadurch, aber alle anderen, die auf die RPG-Tools und die DL_MOD_S (der interne Arbeitstitel der Download Standalone Version) warten, sind weiterhin in Ihrer Geduld stark auf die Probe gestellt.
Da sich die Auftragslage weiterhin gut verhält, wird nun an dieser Stelle keine weitere Prognose abgegeben, wann denn nun das ein oder andere kommt. Wenn es fertig ist, ist es fertig und wird auch hier dann angekündigt.
Bis dahin…
Abwarten…
Leider…

Spam, Spammer, Spamming…

Lange Zeit war es ruhig gewesen auf all meinen Foren, was das Spamming anbelangt.

Mal hat sich ein User registriert, dabei waren auch klar Spam-Accounts, aber wenige.

Die Zahl der Registrierungen nimmt aber nun in den letzten Tagen spürbar zu und das nur durch Spam-Accounts.

Wenn das so weiter geht, werde ich wohl zumindest vorübergehend die Registrierung abschalten müssen.

Naja, aktuell ist es ja nur ein Forum, aber wer weiß.

Wenn man nur effektiver etwas dagegen tun könnte…

RPG-Tools gehen bald in die letzte Runde

Die RPG-Tools werden in den nächsten Wochen für die letzte geplante Erweiterung vorbereitet, die Datenmodelle erstellt und das Konzept für die angekündigten neuen Funktionen aufgestellt.

Näheres über diese letzte Ausbaustufe ist hier nachzulesen: Erweiterung der Gegenstände und Ereignisse

Geplant ist die Fertigstellung dieser letzten Stufe zum Frühsommer 2011, also noch einige Zeit hin, da es sich hierbei um eine wirklich große Ausbaustufe handelt.

Und gerade, weil es sich um eine wirklich große Stufe handelt, wird die dann neue Version der RPG Tools zunächst als Beta, bzw. Release Candidate für ausgesuchte Tester veröffentlicht, um Fehler feststellen und für die finale Fassung abstellen zu können.
In diesem Zusammenhang kann sich bereits jetzt jeder am RPG-Supportforum (Link zum Forum siehe oben) als „Tester“ aussprechen oder auch dafür neu registrieren.
Mitteilungen hierüber bitte in diesem Forum hinterlegen: Kneipenrunde