RPG Tools – Neuer Stand nach erster Woche Konvertierung

Die RPG Tools für das phpBB 3.1.x nehmen Gestalt an.

Umgesetzt sind gefühlt 95%, dabei es erst 70%.
Offen ist das komplette ACP und einige Events wie die zentralen Aufrufe beim Öffnen eines Topics.

Die Datenbank-Migrationen, Styles, das UCP und viele andere Events sind schon konvertiert, aber von Tests ist noch lange nicht die Rede, denn die werden erst nach der vollständigen Konvertierung durchgeführt.

Das an dieser Stelle als kurze Zwischenbilanz nach der ersten Woche in den Konvertierungen der für das phpBB 3.1.x.
Und auch für das phpBB 3.2.x, denn dafür ist letztlich nicht mehr all zu viel umzustellen.

Dann bis nächste Woche, nach der nächsten, vielleicht auch schon letzten Runde der Konvertierungsarbeiten und dem Beginn der Testphase.

ACP-Module der RPG Tools erweitert

Die Verwaltung der Tools ist soweit fertiggestellt.
Also zumindest die Scripte, getestet ist noch nichts, das kommt zum Schluss, nachdem die letzte Programmzeile geschrieben und die Tools in ein neues, frisches Forum installiert wurden.

Als neuester Stand sei eben erwähnt, dass man die neuen Funktionen nun aktivieren könnte, wogegen allerdings in den Ereignissen noch nichts geschehen würde.

Als nächstes werden jetzt die Auslöser der einzelnen Ereignisse um eben die neuen Funktionen erweitert und gleichzeitig optimiert, da bislang zu viele Zusatzabfragen durchgeführt werden, die das Forum während eines Events unnötig ausbremsen.

Stehen die Events in neuer Form zur Verfügung, werden auch die Reaktionen hierauf erweitert, damit eben z. B. die Charaktereigenschaft, die der Charakter im Spiel „erhält“, auch tatsächlich bekommen und u. a. im Kampf nutzen kann und Unikate auch endlich das Licht des Spieles erblicken können.

Das soweit für das heutige Update.
Es geht zügig voran. Noch…

RPG Tools in letzter Entwicklungsphase

Es ist nun soweit:
Die RPG-Tools werden nun in der letzten Ausbaustufe weiterentwickelt.

Die Planung für die letzten Funktionen sind nun abgeschlossen und damit folgt nun die Umsetzung der einzelnen neuen Funktionen.

Es werden in der neuen Version folgende neuen Funktionen hinzugefügt:
– Gegenstände, die nur einmal im gesamten Spiel vorkommen (Unikate)
– Ereignisse und Gegenstände ändern Rassen und/oder Berufe des Charakters
– Ereignisse und Gegenstände an bestimmter Charakterstärken ermöglichen
– Charaktereigenschaften; verändern den Charakter dauerhaft
– Vom Spieler selbst entwickelte Gegenstände (Unikate nur für den Spieler)

Da die nun anstehende letzte Ausbaustufe sehr umfangreich ausfällt, wird es auch eine Weile dauern, bis alle Funktionen entwickelt wurden und die RPG Tools in neuer Version veröffentlicht werden können.
Um dazu auch sicherzustellen, dass alle Funktionen trotz Testphase auch korrekt funktionieren, wird eine 4 wöchige öffentliche Testphase nach Fertigstellung durchgeführt, zu der sich gerne jeder entweder als Kommentar hier im Blog oder auf https://phpbb3.oxpus.net anmelden kann.

Verlaufen die Tests der oben beschriebenen neuen Funktionen dann erfolgreich und sind alle Fehler korrigiert, erfolgt die aller letzte Arbeit an den RPG-Tools:
Die Konvertierung der RPG-Tools für das phpBB 3.1.x.
Damit auch das eigene Forum aktualisiert und die Tools mitgenommen werden können.
Und auch, wenn das phpBB in weiteren Master-Releases erscheint, werden selbstverständlich auch die RPG-Tools immer mit konvertiert, bzw. dafür angepasst.

So, das für heute.
Die Entwicklung beginnt auch umgehend, so dass gespannt auf die Fertigstellung gewartet werden kann.
Wobei von einer Entwicklungsdauer von rund einem Monat ausgegangen wird, also im Laufe des Juni sollten die neuen Tools verfügbar sein.

Hoffen wir alle das beste…

Neue Versionen, neue Chancen

WordPress entwickelt sich fleissig weiter und das neue Standard-Theme ist sehr gut gelungen.
Warum daher für einen Blog, der recht einfach geführt und nicht wirklich intensiv genutzt wird (abgesehen von vielen Spammern 😉 ) mit einem neuen Style versehen, der dazu auch extra gepflegt werden muss?
Nein, lassen wir alles auf Standard und damit kann man auch sehr gut leben.

Was gibt es sonst noch neues?

Die RPG-Tools werden dieses Jahr nicht mehr weiter entwickelt, dafür stand neben nicht gerade wenigen Kundenaufträgen auch einiges privates dem entgegen. Aber 2013 soll es dann wirklich kommen: Die finale Version der RPG-Tools! Aber nicht sofort im Januar, eher bis Sommer wird es schon dauern.

Für alle Kenner der Download MOD für das phpBB 2, phpBB 3 und Cback Forum System v3 wird es auch etwas neues geben: Es ist eine Standalone-Version des Download Bereiches geplant.
Zwar wird nicht das Rad neu erfunden und das ganze wird auf einem phpBB 3 basieren. Dieses wird aber soweit reduziert, dass lediglich die Verwaltung der möglichen registrierten Benutzer, die Verwaltung / Einstellungen der MOD sowie die Sitzungsverwaltung und zentrale Funktionen des Forumsystemes, welche von der MOD verwendet werden (z. B. E-Mails versenden, Datenbank-Anbindung) noch vorhanden sein werden. Damit lässt sich dann dieses Gesamtsystem auch in andere Webseiten ohne Probleme einrichten.
Da eine solche Entwicklung allerdings recht langwierig ist, wird nicht vor Spätherbst 2013 mit einer Fertigstellung zu rechnen sein. Aber es wird kommen, das ist sicher.

Ansonsten allen Lesern dieses bescheidenen Blogs eine besinnliche Weihnacht und einen guten Rusch in das Jahr 2013.
Möge das neue Jahr für alle erfolgreich verlaufen und ohne nennenswerte Rückschläge über die Bühne gehen…

RPG Entwicklung geht weiter

Nach nun wieder längerer Pause beginnen nun die Vorbereitungen für die nächste und vorerst letzte geplante Ausbaustufe der RPG-Tools.

Was kommt damit nun hinzu:

Unikate
Es wird Gegenstände geben, die es im gesamten Spiel nur einmal gibt. Also entweder hat die ein Händler im Reportoire und verkauft diese an den Spieler oder ein Unikat wird über ein Ereignis gefunden. Hat ein Spieler ein Unikat in seinem Inventar, so ist es damit solange nicht mehr über ein Ereignis oder den Handler verfügbar, wie es sich eben im Besitz des Spielers befindet. Auch wird dazu die Charakterverwaltung im Admin-Bereich nicht in der Lage sein, ein Unikat ein zweites Mal einem Charakter zuzuordnen. Auch hier wird dem Sinn des Unikats Rechnung getragen.

Ereignisse auch anhand von Rasse und Beruf und Charakterwerten abhängig erstellen können
Bislang sind Ereignisse immer möglich, zukünftig soll man aber auch einstellen können, dass nur für bestimmte Spielergruppen bestimmte Ereignisse auftauchen können.

Charaktereigenschaften
Es wird Gegenstände geben, die für bestimmte Rassen und Berufe nur für bestimmte Charaktere aufgenommen werden können, diese aber dann als Eigenschaft des Charakters geführt werden und somit nicht im Inventar des Spielers auftauchen. Das kann z. B. eine bessere Ausrüstung wie ein Panzer oder ein Helm sein, aber auch magische Fähigkeiten wie Heilung, etc.

Ob und in wie weit diese Charaktereigenschaften den Charakter in den Charakterwerten verbessern oder in wie weit auch Aktionen beim Kampf möglich sind, um dabei stärker zu werden, ist noch offen. Geplant sind bislang nur die Eigenschaften als solche zu führen und die Charakterwerte zu verbessern, wobei ein Charakter auch hierbei nur eine bestimmte Grösse an Werten habe darf, ähnlich der Inventargrösse. Schliesslich kann man z. B. Hosen mehrfach übereinander anziehen, aber irgendwann passt nichts mehr übereinander und/oder der Charakter könnte nicht mehr gehen.
Charaktereigenschaften können dazu nicht, anders als Gegenstände im Inventar, abgelegt werden. Wird dem Charakter also eine Eigenschaft hinzu gegeben, behält er diese bis zum Tode bei. Daher sollte man auch bei Charakterwerten, die in z. B. mehr Kraft, aber dafür weniger Intelligenz geben, aufpassen, ob man diese Eigenschaft auch wirklich annimmt. Denn die Eigenschaften können ebenso eingerichtet werden, wie andere Gegenstände auch: Positiv wie negativ.

Entwicklung von Gegenständen durch den Spieler selber
Damit nicht immer nur der Spielführer (Board-Admin) Gegenstände vorgibt, sollen Spieler auch selber Gegenstände erschaffen können. Dazu gibt er Name, Art (also z: B. Waffe und wo einsetzbar – Kampf/immer) und Verfügbarkeit an.
Je nachdem, wie nun die einzelnen Einstellungen gewählt werden, dauert es auch länger, bis ein Gegenstand fertig gestellt ist. Soll er also z. B. häufiger verwendet werden können, so wird er deutlich länger in der Herstellung brauchen, als ein in der Nutzung einmalig.
Um dann nun einhen Gegenstand zu erstellen, darf aktuell der Spieler nicht schon einen Gegenstand in Arbeit haben. Sollte einleuchten.
Damit der Gegenstand aber auch entsteht, muss er Beiträge in der Geschichte weiter verfassen. Je nach Typ des gewählten Gegenstandes braucht er dann mehr  oder weniger Beiträge für die Fertigstellung. Wobei der Gegenstand selber immer von 0 (gerade begonnen) bis 100 (fertiggestellt) Punkte braucht und dem Charakter dieses immer in seinem Profil als Information angezeigt wird, wie weit sei Gegenstand ist. Der Spieler erfährt dabei aber nicht, wie viele Beiträge er benötigt, um seinen Gegenstand letztlich erstellt zu haben. Dabei zählen nur die Beiträge, die auf einem Beitrag eines anderen Spielers folgen und auch nicht als Antwort auf ein Ereigbnis-Post. Er erfährt darüber aber auch über einen Ereignisbeitrag im Forum, direkt nach seinem letzten Beitrag, mit den der Gegenstand fertiggestellt wurde. Der Gegenstand ist dann Teil seines Inventars und wird dort auch entsprechend markiert geführt. Wobei diese Gegenstände immer ein Gewicht von 0 haben, um dem Spieler hier keinen Nachteil einzuräumen.
Diese Gegenstände sind dabei auch gleichzeitig Unikate und können nur beim Händler verkauft, bzw. abgelegt/benutzt werden. Gibt der Spieler seinen Gegenstand ab, so ist dieser damit auch komplett aus dem Spiel entfernt und müsste dann erst wieder neu erschaffen werden.
Zuletzt wird der Board-Admin auch festlegen können, welcher Charakter-Beruf welche Typen von Gegenständen überhaupt erstellen darf. Damit wird die Auswahl ggf. eingeschränkt oder für bestimmte Berufe gänzlich untersagt. Neu erstellte Berufe können dazu auch zunächst überhaupt keine eigenen Gegenstände erstellen, damit der Admin hier nicht „vergisst“, den neuen Beruf hier einzuschränken. Er wird aber beim Erstellen eines neuen Berufes hierauf hingewiesen.

Nun, wie man sieht, kommt einiges hinzu, was das RPG deutlich interessanter macht.
Da diese komplette letzte Stufe allerdings die umfangreichste ist, die das RPG je erfahren hat, ist vermutlich vor dem Spätherbst, bzw. ggf. auch erst zum Jahresende mit dieser letzten Ausbaustufe zu rechnen. Zumal dazwischen auch noch andere Aufträge und Projekte erledigt werden.
Schliesslich will man auch selber was vom zur Zeit sehr heissen Sommer etwas haben und auch danach nicht gleich in hektischer Arbeit verfallen.
Zwischenstände dieser Ausbaustufe werden hier und ggf. auch im RPG selber auf http://rpg.oxpus.net veröffentlicht, man kann also gespannt sein, wie sich alles nach und nach zusammenfügt. Wobei auch das genannten RPG auch immer den letzten Stand der Entwicklung beinhalten wird, sofern diese jeweils einen Teil der o. g. Punkte nutzbar darstellen kann.

Und bis dahin viel Spaß mit der aktuellen Version und geniesst den Sommer, bevor er schneller wieder vorüber ist, als einem lieb ist.